Ökotourismus in der Region Fundata – Moieciu de Sus

Autor Categorii: EcoMarathon, Ökotourismus, agro-pastorale Gebirgslandschaft [2015-10-14 15:56:43]

print29

Mit diesem Projekt wollen die Initiatoren die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung der Region durch den Ökotourismus schaffen. Der Ökotourismus stellt einen Schlüsselfaktor bei der Erhaltung der agropastoralen Gebirgslandschaft dar.
Dieses Projekt entstand aus unserem Wunsch, die Natur und Tradition der Ausläufer des Bucegi- und Leaota–Gebirge ohne große Veränderungen der Region und der Menschen zu erhalten.

Die agropastorale Gebirgslandschaft in der Region Fundata – Fundatica – Moieciu de Sus hat eine seltene Artenvielfalt im Vergleich zu anderen Regionen in der Europäischen Union, die nur wenige kennen. Mehr als 10 Orchideenarten und 42 Schmetterlingsarten spiegeln die extrem hohe Artenvielfalt der Wiese wider. Die Heuwiesen umfassen dutzende von Pflanzengesellschaften mit hunderten verschiedener Gefäßpflanzen.

Vor ein paar hundert Jahren führte der Ersatz der natürlichen Waldflächen durch Kulturlandschaften (Wiesen) nicht nur zu einer Zunahme der Artenvielfalt, sondern erzeugte auch eine Abhängigkeit von den Menschen.

Wiesen können nur über mehrere Jahre ohne eine Verschlechterung der floristischen Zusammensetzung, Bodenerosion und ein erneutes Auftreten des Waldes existieren, wenn sie von der lokalen Bevölkerung auf traditionelle Art und Weise gepflegt werden (Verbreitung von Stallmist im Frühjahr, Reinigung der Wiesen von Steinen, Mahd, Trocknen und Einsammeln des Heues, usw.).

Die Entwicklung der Bergdörfer durch verschiedene Aktivitäten vor allem im Bereich Tourismus muss weder die Natur und Kultur noch die Artenvielfalt der umgebenen Umwelt beeinflussen.

Atracții pentru cei care vizitează zona, există deja, trebuie doar descoperite de fiecare dintre noi iar localnicii să fie gazde primitoare și să le arate, celor care vin în zonă, bogăția naturală și tradițională pe care o au.

Attraktionen für Besucher der Region sind schon da, sie müssen nur von jedem von uns entdeckt werden. Die Einheimischen sind freundliche Gastgeber und zeigen euch gerne ihre traditionellen natürlichen Reichtümer.